2.Bundesliga
31.07.2015 - 22:26 | Quelle: dpa/Transfermarkt.de
Jan Hochscheidt

2.Bundesliga

Heimpremiere missglückt: FCK nur 0:0 gegen Braunschweig

Der 1.FC Kaiserslautern hat in der neuen Zweitliga-Saison einen ersten kleinen Dämpfer erhalten. Gegen Eintracht Braunschweig kam der FCK am Freitagabend bei seiner Heimpremiere nur zu einem 0:0.

weiterlesen
Real Madrid
31.07.2015 - 22:15 | Quelle: dpa/Transfermarkt.de
Jesús Vallejo

Noch 1 Jahr bei Saragossa

Real Madrid nimmt Verteidiger-Talent Vallejo unter Vertrag

Real Madrid hat Verteidiger Jésus Vallejo (Foto) verpflichtet und verleiht das Talent vorerst direkt wieder an seinen alten Verein. Der 18-Jährige unterschrieb einen Sechsjahres-Vertrag

weiterlesen
  • Lesenswerte Beiträge aus den Foren

       

    31.07.2015 - 13:09 Uhr
    Zitat von Grottenkicker
    Christian Falk ‏@cfbayern 17 Min.Vor 17 Minuten
    Das klingt nach Abschied am Saisonende. Pep Guardiola: "Ich bin nicht überzeugt, ob es das richtige für den Verein ist, wenn ich verlängere"
    Und die Bild-Zeitung ist schon fleißig am werkeln.


    Die verdrehen Pep schon wieder das Wort im Munde und es ist komplett aus dem Zusammenhang gerissen. Er hat gesagt er weiß es noch nicht. Und er möchte keine Belastung für den Verein sein. Es kommt auf den Verein, die Spieler, das Spiel und Erfolg an. Wenn der Erfolg ausbleibt, dann wäre er nicht überzeugt das eine Verlängerung das richtige ist.

    Und manche Fragen sind schon zum fremdschämen. Zum Beispiel das Korsett der Mannschaft sollten Bayern sein, wie bei Barca Katalanen. Nur, wo sind die bairischen Spieler die den FCB verstärken können?
    Schweinsteiger wollte weg. Und wie Pep schon richtig sagte, wer aus der 2.Mannschaft könnte die 1.Mannschaft verstärken im Moment - niemand.

    Gut fand ich auch wie er gesagt hat, dass er im letzten Jahr sehr viel gelernt hat und dass es einfach ist, wenn alles passt und bequem ist. Durch die Probleme des letzten Jahres hat er enorm gelernt.

    Insgesamt eine sehr gute und emotionale PK von Pep. Wir können uns einfach nur glücklich schätzen
    diesen Trainer zu haben. weiterlesen
  • Lesenswerte Beiträge aus den Foren

       

    31.07.2015 - 11:04 Uhr
    Der hat gefälligst zu funktionieren und uns Kunden jeden Wunsch zu erfüllen!

    Ganz im Ernst: Über was sich heutzutage alles aufgeregt wird. Ich fänds viel professioneller, wenn er nach dem Training noch so sehr über die Anweisungen vom Trainer nachdenkt, dass er sich einfach nicht ablenken lassen möchte.

    Und wie phoenix sagt: Nicht jeder Mensch mag das Bad in der Menge. Gibt sicher genug Profis im Kader, die den Kleinen ihre Autogrammwünsche erfüllen. Wegen so einer Kleinigkeit muss man nicht sofort wieder die Mistgabeln rausholen. weiterlesen
  • Lesenswerte Beiträge aus den Foren

       

    Jahrgang 6 – Ausgabe 2: Kasperltheater am Betzenberg

    von Butduma

    Wer von uns wackeren Gesellen saß zu Kindheitszeiten nicht mit leuchtenden Augen vor der Bretterbude und wartete sehnsüchtige darauf, dass sich der rote Samtvorhang öffnen möge? Selbst wenn in jenem Bretterverschlag ein Perversling seine Hände in den Popo diverser Puppen rammte und mit schräger Stimmer brutale Geschichten vom Pferd verkündetet, hätten wir uns am liebsten eine Dauerkarte für das Spektakel besorgt. Neu entfacht wurde diese Liebe zum Kasperl-Theater am ersten Spieltag der blutjungen Zweitliga-Saison, können die Roten Teufel jetzt doch mit einem eigenen, überaus treffsicheren Kasper aufwarten. Und da der normale FCK-Fan überaus begeisterungsfähig ist, erschallen bereits Jubelarien rund um den Betzenberg. Ein neuer Torjäger, Hexentöter und Krokodilfänger ist geboren: Kacper Przybylko. Dank polnischer Vorfahren mit einem C statt einem S in Namen. Von einem polnischen Gast-Kasper zu sprechen wäre an dieser Stelle hingegen polnisch… ähm… politisch unbefleckt.

    Aus undichten Quellen und Rohrleitungen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass Stefan S. aus Dankbarkeit für das kommende Heimspiel folgendes Laienstück vorgesehen hat - ein letztes Geheimtraining ist für Freitagmorgen angesetzt:

    Zitat von Kacper Przybylko
    Langsam geht die Kabinentür auf und der Kacperl kommt heraus.

    Tri tra trallala tri tra trallala, der Kacperl der ist wieder da.

    Guten Tag meine Damen, guten Tag meine Herren,
    habt Ihr den Kacperl alle gern?

    - Alle FCK-Fans rufen laut „JAAAA!“ -

    Da ruf ich mir den Halfi herbei, wir machen manche Spielerei.
    wir schlagen uns (Flanken, Anmk. d. Red.), und wir vertragen uns.

    Da kommt die Hexe Brausebein, Kacperle du sollst verzaubert sein.
    Nein, Hexe, nein! Marsch in dein Dosenhaus hinein!

    Da kommt das Zweitliga-Krokodil,
    mit seinem Maul frisst es gar viel,
    es hätt den Kasperl fast verschluckt, aber der ruckt und zuckt und eiderdaus, ist der Kasperl wieder draus.

    - Alle FCK-Fans rufen laut „Juchheee…!“ -

    Da ruf ich mir das Kostalein, Kostalein wir wollen lustig sein,
    tri tra trallala tri tra tralala, der Kasperl der ist wieder da.


    „Viel besser als das sommerliche Kasperltheater bei den Löwen“, werden so manche von euch sagen und damit auch Recht behalten, denn was Poschner, Ismaik und Co. aus dem einzige wahren Verein der Isar-Hauptstadt gemacht haben geht auf keine Kuh- oder besser Löwenhaut mehr. Da braucht es keinen dahergelaufenen Zahnarzt aus den USA, um dem edlen Tiere ein bedauernswertes Ende zu bescheren, das erledigt in diesem Fall die Raubkatze selbst.

    Von da droht unserem pfälzischen Kacperl-Theater folglich kaum Gefahr, viel wahrscheinlicher ist hingegen, dass uns Petersens Mondfahrt einen Strich durch die Rechnung macht. Im Breisgau wurde am Montag mit viel Buhei die Aufstiegsrakete gezündet und die Flugbahn lässt sich gut an. Ein Rädchen scheint perfekt ins andere zu greifen und selbst die neusten Exemplare drehen sich bereits perfekt im Maschinentakt – da wird in der Rädchenschmiede hervorragende Arbeit geleistet, das muss man neidvoll anerkennen. Das Trikotdesign der Freiburger ist übrigens kein Zufall, man muss nur mal den Kästchenlook mit der Lackierung der Rakete aus den Tim-und-Struppi-Bestsellern „Reiseziel Mond“ und „Schritte auf dem Mond“ vergleichen. Hier ist alles auf den Aufstieg ausgerichtet. Ja, auch investigativen Schurnalismus gibt es hier auf der Couch!

    Der FCK ist gestern dann mit einem neuen Hauptsponsor nachgezogen, dessen Firmenlogo ebenfalls die richtige Richtung angibt: Laut dem X im Namen des Finanzdienstleisters soll es nach oben gehen. Wir können nur hoffen, dass sich dies nicht alleinig auf die Zinssätze bezieht, welche die schufafreien Kredite schmücken. Aber halt! Wenn man Sponsoren und ihr Geschäftsgebaren kritisch anspricht, also die goldene Regel „Geld stinkt nicht“ missachtet, dann ist man ja ein „Gutmensch“ – diese nervende Gattung des Homo sapiens, welcher findige Leute sogar einen eigenen Namen gegeben haben. Gutmenschentum allenthalben, keiner haut mehr richtig auf die Kacke und ist mal ein bisschen asozial! Dabei sind beinharte Outlaws doch viel cooler. Am besten stehen wir zukünftig alle mit Biker-Kutte und Kapitalistenschlips in der West, dann haben wir die zwei besten Welten vereint und sind den Vorwurf des Gutmenschentums endgültig los.

    Ehrlich? Das ist ein beschissenes Kasperltheater. Viel lieber sollten wir froh sein, dass es viele gute Menschen gibt, die einen inneren Kompass in sich tragen, dessen Nadel nicht nur gen Mammon und grenzenlosem Egoismus zeigt. Menschen, die sich übrigens nicht anmaßen, die anderen deswegen als „Schlechtmenschen“ zu bezeichnen. Menschen, die trotz ihre sozialen Grundhaltung sehr gut damit leben können, wenn die Roten Teufel den Braunschweiger Löwen ordentlich eins auf die Mütze geben und die nächsten drei Punkte im Kampf um die oberen Tabellenränge einheimsen – schließlich würde der ersten Liga ein bisschen Kacperltheater neben der Augsburger Puppenkiste auch ganz gut tun.

    In der Zwischenzeit können wir die Zeitgenossen, die mit ihren übertriebenen und anmaßenden Vorstellungen des Zusammenlebens tatsächlich nerven und einem auf den Wecker gehen, als das bezeichenen was sie sind: Keine guten Menschen, sondern einfach nur engstirnige Moralapostel.

    In diesem Sinne!

    Ba beneen
    Butduma

    Auf der Couch sitzen ausnahmslos Gutmenschen im Kasperlkostüm. Jeden Freitag öffnet sich an normalen Spieltagen spätestens um 12:00 Uhr der rote Vorhang und die Show geht los, auch unnormale Aufführungstage werden im bunten Programm berücksichtigt. weiterlesen
Brasilien
31.07.2015 - 22:38

Auch B-Probe positiv

Brasiliens Fred droht Doping-Sperre

Fred Brasiliens Nationalspieler Fred (22, Foto) droht eine Doping-Sperre. Nach der A-Probe sei auch die B-Probe positiv gewesen, bestätigte der brasilianische Verband CBF. Fred war im Juni bei der Copa América in Chile positiv getestet worden.

...
BGL Ligue
31.07.2015 - 21:54

Update

Marktwerte Luxemburg: Toppmöller legt zu

Dino Toppmöller TM hat den Marktwerten der luxemburgischen BGL Ligue ein Update verpasst. Der ehemalige deutsche Zweitliga-Stürmer Dino Toppmöller (Foto, u. a. Aue, Offenbach, Frankfurt) in Diensten von Hamm Benfica liegt nun bei 75.000 € (+ 50 %). Alle Änderungen

...
31.07.2015 - 17:44 | Quelle: Transfermarkt.com.tr

Gomez, van Persie & Co.

Süper Lig knackt Milliarde: Wertvollste Neuzugänge als Top-Elf

Erstmals in ihrer Geschichte hat die Süper Lig in Sachen Gesamtmarktwert die Milliarden-Marke geknackt. Jüngster Star-Neuzugang ist Mario Gomez (30, Foto), der am Freitag seinen Leihvertrag bei Besiktas Istanbul unterzeichnete: „Das Wichtigste beim Transfer war für mich weiterlesen

Top-Torschützen: Premier League
#SpielerVereinTore
1
Sergio Agüero
Mittelstürmer
Manchester City26 Tore
2
Harry Kane
Mittelstürmer
Tottenham Hotspur21 Tore
3
Diego Costa
Mittelstürmer
FC Chelsea20 Tore

Top-Elf: Jahrgang 1997

UEFA-Exekutivkomitee
31.07.2015 - 20:56

Präsidentenwahl

UEFA: Niersbach sieht sich „nicht als Kandidat“

Wolfgang Niersbach Wolfgang Niersbach (Foto) hat Ambitionen auf den Posten des UEFA-Chefs für den Fall einer FIFA-Präsidentschaft des europäischen Amtsinhabers Platini erneut zurückgewiesen. „Ich sehe und fühle mich derzeit nicht als Kandidat“, so der DFB-Präsident.

...
West Bromwich Albion
31.07.2015 - 19:49

Neuzugang aus Liverpool

Lambert wechselt zu West Bromwich Albion

Rickie Lambert West Bromwich Albion hat die Verpflichtung von Rickie Lambert (33, Foto) bekanntgegeben. Der dreifache englische Nationalspieler kommt vom FC Liverpool und unterzeichnet einen Zweijahres-Vertrag. Die Ablöse soll bei etwa 4,2 Millionen Euro liegen.

...
Nimm uns nicht die Luft...
Du benutzt einen Ad-Blocker. Vielleicht weißt du das nicht, aber damit schadest du uns sehr. Unser vielfältiges Angebot, das wir kostenlos zur Verfügung stellen, ist durch Werbung finanziert. Wie du merkst, achten wir aber sehr auf die Größe und Frequenz der Anzeigen. Nervige Werbung stört uns genauso wie dich.

Bitte deaktiviere deinen Ad-Blocker für Transfermarkt.

Hier eine kurze Anleitung