Hamburger SV
28.03.2015 - 11:19 | Quelle: HSV.de
Marcell Jansen

Bei Westermann offen

Offiziell: Jansen und van der Vaart verlassen HSV ablösefrei

Der Hamburger SV wird die auslaufenden Verträge mit Marcell Jansen (29, Foto) und Rafael van der Vaart (32) nicht verlängern. Beide werden den Klub demnach im Sommer verlassen. Das

weiterlesen
Russland
28.03.2015 - 10:25 | Quelle: dpa
Fabio Capello

Akinfeev leicht verletzt

Spielabbruch in Montenegro: Russland will Beschwerde einlegen

Nach dem Skandal beim EM-Qualifikationsspiel zwischen Montenegro und Russland will der russische Fußballverband (RFS) Beschwerde bei der UEFA einlegen. Das sagte RFS-Chef Nikolai Tolstych nach

weiterlesen
  • Lesenswerte Beiträge aus den Foren

       

    06.03.2015 - 21:43 Uhr
    Hallo Zusammen…

    Dann versuche ich mich mal an einer hoffentlich realistischen Kaderplanung 2015 für die kommende Spielzeit Stand heute.

    Ich für mich gebe persönlich zu, dass es momentan etwas schwer ist, da einige Positionen davon abhängig sind, in welchem System wir in der Zukunft bzw. auf Dauer spielen werden. Ich spekuliere einfach mal darauf, dass wir ab einem Zeitpunkt X wieder umzwitschen hin zu einem 4-2-3-1, da ich finde, dass wir beim 5-3-2 bzw. 3-5-2 größere personelle Veränderungen z.B. auf den Wing-Back-Positionen vornehmen müssten, da ich weder Uchida noch Fuchs perfekt für diese Position sehe. Sie sind mir in der Offensivbewegung ohne unterstützende Flügelspieler einfach zu limitiert. Bedenken hätte ich auch bei Huntelaar, der mir für dieses System als zentraler Stürmer auch nicht zwingend geschaffen zu sein scheint.

    Also bei der Prämisse 4-2-3-1 würde es bei mir wie folgt aussehen.

    Torwart:
    Fährmann-Giefer -Wellenreuther
    Kein Handlungsbedarf.
    Wetklos Vertrag läuft aus und braucht nicht verlängert werden, auch wenn mir der Typ echt sympathisch ist. Giefer würde ich, wenn er selber will, noch ein Jahr halten, damit sich Wellenreuther weiter entwickeln kann. Dass dieser durchaus gute Anlagen auf der Linie und im 1 gegen 1 besitzt, hat er bereits zeigen können. Er muss aber noch an seiner Schwachstelle, dem Timing des herauslaufens bei Flanken arbeiten.

    Innenverteidigung:
    Höwedes-Matip-Nastasic-Ayhan-Friedrich
    Kein Handlungsbedarf.
    Die Leihen von Papadopoulos und Santana laufen aus. Ich würde mir wünschen, dass wir für Beide einen Abnehmer finden und zwischen 4-7 Mio € an Transfereinnahmen generieren können. Bei einer 4er-Abwehrkette wären Sie meiner Meinung nach über oder aber man lässt Ayhan und/oder Friedrich ziehen, weil man ansonsten den beiden jungen Spielern keinen Gefallen tun würde und sie in ihrer Entwicklung behindert und das, obwohl Ayhan auch im DM spielen könnte. Und selbst bei einer 3er-Abwehrkette als mögliche zusätzliche Systemvariante würde ich auf Papadopoulos und Santana verzichten, da wir in der Hinterhand Ayhan und Friedrich haben.

    Linke Außenverteidigung:
    Aogo-Kolasinac
    Kein Handlungsbedarf.
    Fuchs würde ich ziehen lassen. Zugegeben in einem 3-5-2 erfüllt er seine Aufgaben als Wing-Back solide. Er mag die Position in der Form auch besser ausfüllen als Aogo und Kolasinac. Trotzdem ist er in meinen Augen aber eben nur solide. Mir fehlt, trotz der mitunter guten Flanken, einfach die offensive Durchschlagskraft. Da ich ihn defensiv nicht zwingend besser sehe als die anderen Beiden, wäre er halt der Spieler, der bei einer 4er-Abwehrkette herausfällt.

    Rechte Außenverteidigung:
    Uchida
    Da wir in Uchida nur einen reinen Rechtsverteidiger haben, sehe ich jetzt doch mal so langsam die Zeit gekommen, dass man hier nachlegt. Wenn man es Itter nicht zutraut, ich meine auch irgendwie gelesen zu haben, dass dieser in seiner Entwicklung stagniert, dann sollte man Itter verleihen oder gar verkaufen. Klar, wir haben mit Höger eine weitere Alternative. Ich sehe diesen jedoch so gar nicht auf der Position, weil wir Höger damit seiner Fähigkeiten berauben. Für den Notfall kann man ihn aber auf die RV-Position setzen. Da ich es jetzt nicht so mit „Name-Droping“ habe, bin ich gerade etwas überfragt, welche Möglichkeiten der Transfermarkt bietet. Sollte man jedoch niemanden finden, so meine ich mich erinnern zu können, dass einige viel von Kehrer und auch Multaup halten. Wen dem wirklich so ist, warum sollte man die dann nicht den nächsten Entwicklungsschritt machen lassen.

    Defensives Mittelfeld:
    Neustädter-Höger-Goretzka-Boateng-Sobottka
    Hier scheiden sich die Geister. Haben wir wirklich Handlungsbedarf? Vielleicht qualitativer Natur. Vorab, bei Kirchhoff würde ich die Leihe auslaufen lassen und ihn nicht als Transfer tätigen. Fünf Spieler für zwei Positionen sind eigentlich ausreichend. Vor allem dann, wenn man Sobottka den nächsten Schritt zutrauen sollte. Wenn nicht, muss man ihn verleihen. Bei vieren sieht es schon etwas anders aus, vor allem dann, wenn verletzungsbedingt diese auf einer anderen Position einspringen müssten, da ein jeder von ihnen auch schon auf anderen Positionen gespielt hat. Der Mainzer Geis, der hier immer rumgeistert, wäre jemand für die Zukunft. Macht aber nur Sinn, wenn er seine regelmäßigen Einsatzzeiten kriegt. Khedira, noch so ein Name der hier rumgeistert, hätte natürlich was. Macht jedoch nur Sinn, meiner Meinung nach, wenn man, nur als Beispiel, Boateng fest auf der 10er-Position einplant. Oder aber, wenn man Beide ins Auge gefasst hat, dann lässt man eben einen der o.g. ziehen und kassiert dafür noch eine Ablösesumme. Ich bin hier stand heute auf jeden Fall noch zwiegespalten.

    Linker und Rechter Flügel:
    Draxler-Farfan-Sam-Sane
    Definitiv Handlungsbedarf.
    Obasis Vertrag würde ich auslaufen lassen. Auf der linken Seite bleibt dann nur noch Draxler, was zu wenig ist, auch wenn Choupo-Moting in der Lage ist, den Flügelspieler zu geben. Mir wäre jedoch ein reiner Flügelspieler ganz recht. Da sind wir dann allerdings wieder beim „Name-Droping“. Hier wurde schon öfter der Name Sansone genannt. Dessen Klasse kann ich allerdings nicht einschätzen. Man sollte sich jedoch definitiv um einen Spieler bemühen, es sei denn, wir bleiben beim 3-5-2, dann macht es wieder weniger Sinn. Aber dann macht auch Draxler als Flügelspieler aufgrund seiner Defensivschwäche wenig Sinn.
    Auf der rechten Seite ist das Problem ähnlich gelagert. Stand heute lässt sich nicht abschätzen, wie Farfan zurückkehren wird, wobei ich ihm das echt wünsche. Das macht natürlich eine Planung schwer. Ohne Farfan, nur mit Sam und Sane hätte ich ein flaues Gefühl im Magen, da auch Sam für seine Verletzungsanfälligkeit bekannt ist. Hier muss man einfach erstmal noch abwarten, wie sich das mit Farfan entwickelt. In einem wohlmöglichen 3-5-2 sehe es schon wieder anders aus, da man Sam zumindest auch als 9 ½ bringen kann, wenn Farfan nicht der Alte wird.

    Offensives Mittelfeld:
    Meyer-Barnetta
    Kein Handlungsbedarf.
    Barnetta würde ich eine Vertragsverlängerung anbieten. Warum? Zugegeben, er ist jetzt nicht der „Oberburner“, aber als „Back-up“ – wenn er denn damit zufrieden ist – ein zuverlässiger Spieler. Hinzu kommt, dass er variabel einsetzbar ist, obwohl ich ihn persönlicher eher in der Zentrale sehe. Meinetwegen auch als 8er. Das würde ich ihm ebenfalls zutrauen. Sollte es nötig sein, hat man auch noch Boateng für die 10er-Position in der Hinterhand. Und selbst Draxler könnte die Position ggf. mal spielen.

    Sturm:
    Huntelaar-Choupo Moting-Platte
    Kein Handlungsbedarf. Avdijaj würde ich die kommende Saison noch in Graz lassen. Kann seiner Entwicklung nur gut tun. Huntelaar wäre für mich bei einem Stürmer der zentrale Mann auf der Position, während man dann Choupo-Moting auch wahlweise mal auf die Außenpositon setzen könnte. Spielt man mit zwei Stürmern bzw. einer davon als hängende Spitze, wo ich Choupo-Moting eher sehe, dann könnte diese Position wahlweise auch Sam mal ausfüllen.

    Als Abgänge hätte ich jetzt:
    Wetklo – Papadopoulos – Santana – Fuchs – Itter – Kirchhoff - Obasi
    Das wären Stand heute an Transfereinnahmen ca. 4-7 Mio € und Gehaltseinsparungen von ca. 8-11 Mio €.
    Dem würden gegenüberstehen an externen Zugängen eventuell ein Außenverteidiger, ein defensiver Mittelfeldspieler (oder wohlmöglich doch 2), ein Linksaußen und eventuell ein Rechtsaußen. Ob man das finanziell „wuppen“ kann, wenn man berücksichtigt, dass Nastasic bereits mit 9,5 Mio € zu buche schlägt, gute Frage. Bin da etwas skeptisch, wenn man es nur mit externen Zugängen machen will.

    In diesem Sinne... weiterlesen
  • Lesenswerte Beiträge aus den Foren

       

    24.03.2015 - 16:35 Uhr
    Ich würde die Situation bei uns im Moment wirklich als Ausnahmesituation bezeichnen. Schaut man nur auf den Punkteschnitt und die fehlende Konstanz, was die Resultate angeht, kann man durchaus dazu neigen di Matteo in Frage zu stellen.

    Wer das allerdings tut und di Matteo in Frage stellt, dem werfe ich ganz dreist vor, dass er unsere Spiele höchstens um halb sieben in der Sportschau gesehen hat.
    Wem noch nicht aufgefallen ist, dass die Mannschaft sich spielerisch weiterentwickelt hat, seit di Matteo im Amt ist, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.

    Ich denke, gerade, weil wir endlich mal einen Trainer haben, wo sich die Früchte der Arbeit im Spiel der Mannschaft widerspiegeln, sollten wir nicht vorschnell dazu tendieren seinen Kopf zu fordern.
    Ein System ist klar erkennbar. Des Weiteren kann man in jedem Spiel erkennen, dass di Matteo es geschafft hat die Fehler des vergangenen Spiels auszumachen und größtenteils zu beheben; das zeugt doch von seiner Fachkompetenz. Ich meine, jetzt mal ganz konkret, hat hier irgendjemand unter Keller beobachtet, dass wir uns aus brenzlichen Situationen hinten so clever und überlegt herausspielen? (Das ist eine der Verbesserungen, die mir persönlich am meisten aufgefallen sind.)

    Man kann Schalke wahrlich fehlende Konstanz vorwerfen, sollte dies aber nicht am Trainer festmachen. Unter Keller war dies anders. Hier war zu beobachten, dass die Mannschaft sich von Spiel zu Spiel schleppte und ohne wirkliches System, getragen von der individuellen Überlegenheit die meisten Punkte einsammelte. Das war eine sehr gefährliche Entwicklung, die meines Erachtens doch jetzt ein Ende gefunden hat.
    Nur hatte di Matteo lange Zeit ein anderes Problem: Er konnte bis vor kurzem nicht aus den Vollen schöpfen. Leistungsträger vielen langfristig oder immer wieder aus. Trotzdem nutzte er die prekäre Situation um ein System zu entwerfen, das optimal auf das vorhandene Spielermaterial abgestimmt war. Draxler, Farfan und Co. haben gefehlt, während die Defensive geschwächelt hat. Was tut di Matteo? Er nutzt die Gunst der Stunde und macht aus 4er, eine 5er Kette und rettet uns bis zur Winterpause den ein oder anderen Punkt. Ich tippe mal, dass die wenigsten Trainer auf eine solche Idee gekommen wären, geschweige denn sie so radikal durchgezogen hätten.

    Ich halte eigentlich nicht sehr viel von den Parolen à la "Gebt dem Trainer mindestens noch eine komplette Vorbereitung Zeit", allerdings glaube ich sollte das bei uns mehr als angebracht sein. Di Matteo hat aus unseren Resten was relativ ansehnliches gezaubert. Da möchte ich doch sehen, was er mit voller Kraft alles anrichten kann. Ich glaube dieser Trainer ist ein echter Glücksgriff, einer der Schalke endlich in den Griff bekommen kann. Man muss ihm, in diesem Falle, einfach nur die Zeit geben, mit der ganzen Mannschaft ein Konzept zu entwickeln.

    Also wenn ihr mich fragt gehe ich lieber mit di Matteo in die Europa League und habe für die nächsten Jahre ein nachhaltig gutes Gefühl, als jetzt irgendwann in Panik zu verfallen und den 475. Trainer zu holen, der zwar vom Elan des Trainerwechels profitiert, aber nachhaltig kein Konzept hat weiterlesen
  • Lesenswerte Beiträge aus den Foren

       

    Genauso wenig wie man einen Baeren verteilen sollte bevor er erlegt ist, sollte man den HSV abschreiben bevor die Zeit gekommen ist.

    Und wer jetzt schonmal vorbeugen und den Untergang zelebrieren moechte soll aufs Maedchenklo gehen und und sich Kleenex in Koerperoffnungen nach Wahl stecken.

    Man was mich das ank.tzt. Da nennt man sich Anhaenger eines Vereins und weiss schon genau, dass es nicht funktionieren wird bevor auch nur das erste Spiel gespielt ist.

    Von positivem Denken moechte ich hier gar nicht anfangen. Aber kann man nicht mal sich zuruecklehnen, durchatmen und etwas Vertrauen aufbringen und erstmal schauen was passiert bevor man das Essen der letzten Tage anderen auf den Teller spuckt ?

    Solchen Leuten moechte man in der realen Welt nicht begegnen. weiterlesen
EM-Qualifikation
28.03.2015 - 11:07

Highlights am Samstag

Das passiert heute: EM-Qualifikation

EM-Qualifikation In der EM-Qualifikation gibt es unter anderem folgende Partien: Kroatien-Norwegen, (18 Uhr), Niederlande-Türkei, und Bulgarien-Italien (beide 20.45 Uhr). In der U19-EM-Quali trifft unter anderem Deutschland auf Irland (12 Uhr). Alle Spiele & Geburtstage.

...
Curacao
User-News | 28.03.2015 - 10:35

WM-Qualifikation

Curaçao besiegt Montserrat mit 2:1

Felitciano Zschusschen Curaçao hat Montserrat im Hinspiel der WM-Quali mit 2:1 besiegt. Für die Heimmanschaft trafen die Niederlande-Legionäre Papito Merencia (21) und Feliticiano Zschusschen (23, Foto), während Debütant Lyle Taylor (24) kurzzeitig ausgleichen konnte.

...(RBS_Fan_01)
Top-Torschützen: 3.Liga
#SpielerVereinTore
1
Fabian Klos
Mittelstürmer
Arminia Bielefeld19 Tore
2
Justin Eilers
Rechtsaußen
Dynamo Dresden15 Tore
3
Zlatko Janjic
Offensives Mittelfeld
MSV Duisburg14 Tore

Neu: Die wertvollste U-21

Juventus Turin
28.03.2015 - 10:33

Italien-Profi

Kein Kreuzbandriss bei Marchisio

Claudio Marchisio Italiens Claudio Marchisio von Juventus Turin hat sich im Training der Nationalmannschaft doch keinen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Das ergab eine zweite Untersuchung. Wie schwer die Verletzung tatsächlich ist und wie lange er ausfällt, ist aber noch unklar.

...
EM-Qualifikation
User-News | 28.03.2015 - 10:14

EM-Qualifikation

Montenegro gegen Russland abgebrochen

Igor Akinfeev Das EM-Qualifikationsspiel zwischen Montenegro und Russland ist wegen Fanausschreitungen abgebrochen worden. Der russische Torhüter Igor Akinfeev (28, Foto) wurde von einer Fackel getroffen und erlitt eine Nackenblessur sowie kleinere Brandverletzungen.

...(Yeezy)

Nimm uns nicht die Luft...

Du benutzt einen Ad-Blocker. Vielleicht weißt du das nicht, aber damit schadest du uns sehr. Unser vielfältiges Angebot, das wir kostenlos zur Verfügung stellen, ist durch Werbung finanziert. Wie du merkst, achten wir aber sehr auf die Größe und Frequenz der Anzeigen. Nervige Werbung stört uns genauso wie dich.

Bitte deaktiviere deinen Ad-Blocker für Transfermarkt.

Hier eine kurze Anleitung