1.Bundesliga
26.04.2015 - 19:17 | Quelle: dpa
Max Kruse

Kruse trifft in der 90.

Gladbach macht München zum Meister: 1:0 gegen Wolfsburg

Borussia Mönchengladbach hat dem FC Bayern München vorzeitig die 25. deutsche Fußball-Meisterschaft beschert. Die Elf von Trainer Lucien Favre kam am Sonntag durch ein

weiterlesen
Premier League
26.04.2015 - 18:20 | Quelle: Transfermarkt.co.uk
Harry Kane

Mit Senkrechtstarter Kane

Premier League-Elf der Saison: Chelsea dominiert mit Sextett

Die Mitglieder der englischen Profifußballer-Gewerkschaft PFA haben ihre Top-Elf der Saison 2014/2015 gewählt. Gleich sechsfach ist der Tabellenführer FC Chelsea mit einem Sextett

weiterlesen
  • Lesenswerte Beiträge aus den Foren

       

    Heute hatte der Verein mitgeteilt, dass er zum Heimspiel gegen den MSV Duisburg 300 Flüchtlinge zum Spiel einlädt.

    Der Verein wollte damit ein Zeichen setzen und etwas für die Integration tun. Dafür, dass die Flüchtlinge nach ihrer Flucht, welche zum Teil unter lebensgefährlichen Bedingungen stattfand, unter Menschen kommen. Menschen, welche man meinen sollte solch eine soziale und gute Maßnahme gutheißen und die Leute willkommen heißen sollte.

    Der Verein wollte einmal Verantwortung übernehmen. Der Verein hat etwas getan, was man am wenigsten erwartet hat.

    Denn der Grundtenor lautet
    „jetzt bekommen diese Leute auch noch Freikarten geschenkt und ich muss dafür hart arbeiten gehen“ „Der Verein wolle sich doch politisch nicht platzieren, wieso werden dann diese Leute eingeladen?“
    „Zum Kotzen sowas, fangen die damit auch an“
    „Warum denkt denn keiner mal an die armen Deutschen?“

    Ehrlich: Ich bin bin angewidert von solchen Kommentaren. Ich schäme mich nicht nur für den Verein, sondern auch für die Stadt und für den Osten als Region allgemein.

    Eine eigentlich Super Aktion wird von Abschaum madig gemacht und kaputt geredet, dass es nicht mehr feierlich ist.

    Das hat nichts mehr mit Sozialkritik zu tun, sondern ist nur noch blanker Neid, an Menschen, welche aus der dritten Welt kommen, über 10.000€ für EINE Überfahrt bezahlen, welche dann auch noch unter Umständen tödlich endet.
    Leute die geflohen sind, weil sie in ihrem Land verfolgt wurden, weil sie einer anderen Religion an, oder einer ethnischen Gruppe angehörten.

    Ich glaube viele vergessen in welch großartigen Lage sie sich überhaupt befinden.
    Wir haben Rede- und Meinungsfreiheit. Wir haben Sozialabsicherung für Pflege, Rente, Krankheit, Arbeitslosigkeit und der gleichen. Wir können wenn wir es wollen uns Autos leisten, die neuesten Handys, die größten Flachbildfernseher usw.
    Und dann regen sich Leute auf, dass der Arme Michel nicht zu seinem scheiß Fußballspiel kann, weil der Ausländer gratis rein kommt.

    Mir ist das im Übrigen schon letztens bei der Diskussion um Erdmann aufgefallen. Zwei User von denen ich nicht mal im geringsten gedacht hätte, dass sie offenkundig so etwas propagieren würden, schreiben allen Ernstes, dass das alles gar nicht so schlimm wäre und der Menga sich nicht so haben solle und wahrscheinlich auch noch so tut.
    Mir ist da ehrlich die Kinnlade runter gegangen. Finsterstes Niveau.
    Was bleibt also noch zu sagen?
    Eine Aktion die seit 2012 (!!!) regelmäßig stattfindet, wird nun mit Missgunst begegnet.
    Eine Sache, welche eigentlich Selbstverständlich sein sollte wird mit Neid begegnet.

    Zu Cottbus werden dann wahrscheinlich wieder die „Love Dynamo, Hate Racism“ Trikots aus dem Keller geholt. Für einen Tag gibt sich dann das Publikum wieder als weltoffen, denn „eigentlich haben sie ja gegen Ausländer nichts, aber…..“

    Mit Pyrotechnik kann ich mittlerweile umgehen. Wenn Gesänge unter der Gürtellinie angestimmt werden, konnte man noch sagen „Einzeltäter, die wurden ja auch ausgepfiffen“.

    Aber heute hat sich in meinen Augen ein Teil der Anhängerschaft, die witzigerweise von sich selber sagt sie wären keine Rassisten, unmöglich gemacht und nicht nur den Verein , sondern eine ganze Region bloßgestellt, in dem sie SÄMTLICHE Ressentiments gegenüber uns bestätigt hat. Der Teil Deutschlands mit den wenigsten Ausländer heult am lautetesten.

    Zum Schlusspunkt noch ein Dank und Grußwort an Führer Bachmann. Danke da du uns den latenten Rassismus öffentlich aufzeigst und gangbar gemacht hast und es jetzt Leute gibt die sich für ihre Minderbemitteltheit nicht einmal schämen.
    Man möchte meinen nach `45 und `89 sollte der Osten Deutschlands schlauer geworden sein, aber es scheint tatsächlich so zu sein, dass ein Großteil hier lernbehindert ist. weiterlesen
  • Lesenswerte Beiträge aus den Foren

       

    @Praesi

    Also schloss er messerscharf, dass nicht sein kann, was nicht sein darf. So oder so ähnlich musst Du die Schiedsrichterleistung von gestern offenbar beurteilen. Während Du uns gewöhnlich erklärst, wir dürften uns keine Meinung bilden weil wir viel zu wenige Informationen besitzen nur um dann deine eigene lauthals zu verkünden, sprichst Du den Bochumern jetzt die Objektivität ab.

    Aber bitte, ich erlaube mir dann doch, meinen ganz subjektiven Eindruck zu verkünden. Selbstverständlich wird der nicht richtig sein, aber ein Schelm sitzt auf meiner Schulter und drängt mich dir mitzuteilen: Dass Heubach nach seiner Grätsche mit leichtem Nachhaken am eigenen Sechzehner nicht mit Gelb/Rot vom Platz geflogen ist war reine Gutmütigkeit von Gagelmann. Ich behaupte acht von zehn Spielleitern hätten unseren IV in dieser Situation zum Duschen geschickt. Und die Abseitsentscheidung vor der Notbremse (Rot & Elfer wären zwingend gewesen) war hauchdünn und ob sie richtig war, mag ich nicht beurteilen.

    Fazit: Wir können uns über den Schiedsrichter sicher nicht beschweren. Und wenn es die Bochumer tun, sollten ausgerechnet WIR dafür auch Verständnis haben. Für mich hat sich gestern zumindest der krude Elfer von Düsseldorf wieder ausgeglichen. Was ich, liebe Bochumer ihr seht mir das bitte nach, recht erfreulich fand.

    Gruß Berti weiterlesen
  • Lesenswerte Beiträge aus den Foren

       

    24.04.2015 - 23:31 Uhr
    Bevor ich einen unruhigen Schlaf beginne , in Gedanken an Streichs Aufstellung morgen , will
    ich hier noch ein paar Gedanken zum entscheidenden Spiel von mir geben .
    Ich hatte hier bis Winter über 200 Beiträge , nach ständigen Auseinandersetzungen mit den
    Streichjüngern aber keine Lust mehr zu kommentieren .
    Also vorweg , nachdem ich Streich immer sehr mochte , habe ich jetzt doch fast keinerlei
    Sympathie mehr nach zahlreichen fragwürdigen Aufstellungen .
    Ich kann es nicht verstehen , dass Guede spielt und Darida auf der Bank sitzt , auch wenn
    Vladimir beim 1-3 gg. Mainz schlecht aussah .

    Er ist fußballerisch eine Klasse besser als Guede.

    Dass Petersen nicht von Anfang an gegen Mainz gespielt hat , kann ich nicht nachvollziehen , auswechseln könnte man ihn auch bei schwacher Leistung .
    Er wäre aber vielleicht , da hypothetisch , derjenige gewesen , der von vielen Chancen das
    1 - 0 gemacht hätte , zudem würde ich ihn gerne morgen mit Mehmedi von Anfang an sehen ,
    um offensiv überhaupt was zustande zu bringen gegen Stuttgart , nach 4x NULL Auswärtstoren .

    Immer wieder spielen wir auswärts defensiv , ja leider auch destruktiv , da man ständig ver-
    sucht , den Gegentreffer zu verhindern , fällt der dann , ist meist Endstation mit dem
    Matchplan und Streich versucht erst dann , immer wieder mit viel zu s p ä t e n Wechseln
    noch irgendwie zu punkten ........... vergeblich .

    Ohner Mut und offensive Aktionen , und das von Anfang an , gehen wir morgen mit 0 Punkten
    nachhause .
    Ohne Änderungen in der Taktik , und das bitte mit Mehmedi und Darida von Anfang an ,
    sehe ich schwarz .

    Lieber Herr Streich , geben sie endlich diese grenzenlose Sturheit auf und lassen bitte die
    beste Elf spielen , die steht nicht immer auf dem Platz , das hat viele Punkte gekostet .

    Denken sie bitte auch mal nach , ob Mudjza nicht eher geeignet wäre als Riether , da der
    verdammte Probleme hat mit der Schnelligkeit , hoffentlich spielt er nicht gegen Kostic ,
    der pfeilschnell ist .

    Letztendlich hoffe ich , dass unser Trainer sich Gedanken macht , wie man Harniks Tore
    gegen seinen Lieblingsgegner verhindern kann .

    Wir müssen auswärts einfach konstruktiver spielen , auch nach vorne , bitte mit Darida ,
    der einen Spielaufbau gewährleisten kann .
    ...... und hoffentlich mit Mitrovic , trotz Unaufmerksamkeit beim 0 - 1 gg. Mainz , er war
    doch zuletzt sehr kopfballsicher und souverän .
    Andere Spieler , die Fehler machen , sind ja auch immer wieder dabei . weiterlesen
FC Bayern München
26.04.2015 - 19:41

Rekord eingestellt

Schweinsteigers achte Meisterschaft

Bastian Schweinsteiger Der Stempel ist drauf: Der FC Bayern ist zum 25. Mal Deutscher Meister. Es ist die achte Meisterschaft für Bastian Schweinsteiger (30, Foto), der damit den Rekord der Ex-Bayern Mehmet Scholl (44) und Oliver Kahn (45) einstellt (Schweinsteigers Titelsammlung).

...
1.Bundesliga
26.04.2015 - 19:40

Jetzt abstimmen

Elf des 30. Bundesliga-Spieltages wählen

1.Bundesliga Registrierte TM-User können jetzt die Elf des 30. Bundesliga-Spieltages wählen. Dazu einfach die elf Favoriten in der Eingabemaske auswählen und das Abstimmungsformular abschicken (Hier geht es zur Abstimmung). Die Wahl endet wie immer am Montag, 12 Uhr.

...
26.04.2015 - 13:55 | Quelle: Transfermarkt.de

Fast vergessene Stars

BVB: Was wurde aus Tinga, Ewerthon und Hajnal?

Neuer Teil der Vereins-Edition der Serie „Fast vergessene Stars“: In der siebten Ausgabe des Specials hat sich Transfermarkt-Praktikant Michael Hillebrecht drei ehemalige Profis von Borussia Dortmund angesehen: Tinga (Foto), Ewerthon und Tamás Hajnal. [Link Rubrik="TM-Serie" weiterlesen

Top-Torschützen: Süper Lig
#SpielerVereinTore
1
Fernandão
Mittelstürmer
Bursaspor18 Tore
2
Demba Ba
Mittelstürmer
Besiktas Istanbul16 Tore
3
Óscar Cardozo
Mittelstürmer
Trabzonspor15 Tore

Jetzt mitdiskutieren

Vereinsforen der 1.Bundesliga

Top-11 Eigengewächse: FC Barcelona

Padideh Khorasan FC
26.04.2015 - 17:53

Fehlendes Gehalt

Häßler will Trainerjob im Iran aufgeben

Thomas Häßler Thomas Häßler (Foto) will seinen Trainerjob im Iran noch vor Ende der laufenden Saison aufgeben. Laut dem Nachrichtenportal „Varzesh3“ sei der Grund die finanzielle Notlage seines Vereins Padideh Khorasan. Ihm wurde nur die Hälfte seines Jahresgehalts bezahlt, so der Bericht.

...
FC Everton
26.04.2015 - 16:29

Höchste Saison-Pleite

Premier League: Everton schlägt ManUtd 3:0

Louis van Gaal Der FC Everton hat Manchester United die höchste Niederlage der Premier League-Saison zugefügt. James McCarthy, John Stones und Kevin Mirallas erzielten die Treffer beim 3:0. Es war zudem das erste Mal, dass die „Red Devils“ unter Louis van Gaal (Foto) zweimal in Folge verloren haben.

...
Nimm uns nicht die Luft...
Du benutzt einen Ad-Blocker. Vielleicht weißt du das nicht, aber damit schadest du uns sehr. Unser vielfältiges Angebot, das wir kostenlos zur Verfügung stellen, ist durch Werbung finanziert. Wie du merkst, achten wir aber sehr auf die Größe und Frequenz der Anzeigen. Nervige Werbung stört uns genauso wie dich.

Bitte deaktiviere deinen Ad-Blocker für Transfermarkt.

Hier eine kurze Anleitung